You are currently viewing Everything you need to know about Mattresses in Tanzania – for a good night’s rest
Matratzenladen in Dar es Salaam-Buza

Alles was du über Matratzen in Tanzania wissen musst - für eine gute Nachtruhe

Kennst du die Leute, die einfach überall gut schlafen? Bist du so jemand? oder gehörst du zu der Gruppe Menschen, die nur zu Hause richtig gut schlafen? Wenn du nicht ausgeschlafen bist, oder die Rückenschmerzen morgens die größte Motivation sind, aufzustehen, wirst du den Tag nicht richtig genießen.

UnboxingTanzania sorgt dafür, dass du in deinem nächsten Tansaniaurlaub geruhsam schlafen kannst. Und wir berichten von unserem Matratzenkauf.

Einige Freunde hier in Tansania haben uns geholfen, unser neues Zuhause in Dar es Salaam zu finden. Die Wohnung war leer. Das Einrichten war schon spannend! Beim Möbelkauf lernt man Land und Leute von einer anderen Seite kennen. Das lieben wir ja. Der Kauf einer Matratze stand ganz oben auf der Liste.

Bei der Auswahl der Gardinen habt ihr uns ja geholfen! Hast du die Bilder in unserem Instagram-Account gesehen??

Wie kauft man eine Matratze in Tansania? Worauf muss man achten? Der erste Schritt für uns war – Freunde fragen und sie bitten mitzukommen, um uns zu helfen.

Matratzengröße

Also, erst mal ein paar Maßinfos. In Tansania sind die Angaben in Feet, nicht Meter. Das war schon mal eine Rechenaufgabe oder wie man hier sagt „chemsha bonga“. Die Standardmaße für ein Doppelbett sind 5x6 Feet. Das war auch in unseren Airbnbs so. Unser Bett in Deutschland war auch nicht wesentlich breiter. Allerdings sind 6 Feet halt nur 1,83 m. Das heißt in der Länge wird’s ein wenig knapp.

Unser Tipp: Bei Hotelbuchungen auf die Größe der Betten zu achten. 6 Feet sind 1,83 m. Für Rückenschläfer kann das schnell zum Problem werden, weil die Füße das Moskitonetz berühren. 

In Dar es Salaam gibt es zwar auch große Einkaufzentren, in denen man Matratzen und Betten in uns vertrauter Länge – 2m - bekommt. Freunde von uns sind dort auch fündig geworden. Allerdings waren uns die Preise ein wenig zu üppig. Wir sind Seitenschläfer, das geht schon.

Wir haben uns allerding für eine 6x6 Feet Matratze entschieden. Wir sind da dem Tipp von anderen Wazungu gefolgt (hier erfährst du mehr über Wzungu/Mzungu).Wir schlafen hier immer unter einem Moskitonetz. Und es ist warm – bis sehr warm. Der Vorteil des breiteren Bettes ist, dass wir genug Platz haben, bequem liegen können und ! trotzdem nicht ans Moskitonetz kommen. Wir haben mittlerweile ein quadratisches Netz, das mit 6 Haken befestigt wird. Aber auch ein rundes Netz ist durchaus praktisch, weil man es an nur einem Hacken befestigt. Das runde Netz hatte uns meine Schwester geschenkt & wir nehmen es jetzt immer mit, wenn wir auf Tour sind. Man weiß ja nie.

Unser Tipp: Für den Fall, dass ein Bett mal kein Netz hat, kauft euch ein Moskitonetz und packt es in den Koffer. Es ist nicht schwer und so erspart ihr euch wirklich unnötige Stiche. (und Malaria ist ja auch kein Vergnügen)

Der Kauf

Wir waren mal wieder sehr dankbar mit Lokals befreundet zu sein, die genau wussten wo wir hingehen und welchen Preis wir bezahlen sollten. Wir haben euch mal ein Foto gemacht, weil man sich unter „Geschäft“ immer etwas anderes vorstellt. Es ist durchaus üblich, das Bettgestell im Second-Hand-Laden zu kaufen. Matratzen hingegen werden neu gekauft.

Die ganz klare Empfehlung unserer Freunde war, eine Matratze von „Dodoma Original“ zu kaufen. Das ist ein Hersteller hier in Tansania. Die Qualität ist somit garantiert – sofern man nicht auf ein Fake-Produkt reinfällt. Wir achten also auf den richtig bedruckten Saum und die echte Plastikverpackung.

Dodoma Original  Hem of our Mattress
Dodoma Original Saum unserer Matratze

Wenn es um die Qualitätsbestimmung geht, ist es hier ganz einfach: Je härter die Matratze, desto besser. Also „hart“, wie in steinhart, betonähnlich, fliesenbodenweich. Das hat uns nicht sofort begeistert. Wenn du aber das Warum verstehst, ergibt es wieder Sinn – und du verstehst Tansania ein bisschen besser.

Als wir bei unseren Freunden hier nachfragten, wie viel wir denn für die Matratze ausgeben müssen, haben sie uns Ungefähr-Preise genannt. Allerdings haben sie gesagt, dass sie schon seit Jahren keine neue Matratze gekauft haben. Unsere Matratze hat über 300.000 Schilling gekostet. Diese Summe zu Ersparen dauert für viele Familien hier in Tansania eine ganze Weile. Die Menschen kaufen die Matratze – und auch Polstermöbel - nach Haltbarkeit, also so hart wie möglich.

Obwohl wir wussten, wieviel wir für eine Matratze ausgeben möchte, brauchte es einige Zeit, sich mit dem Verkäufer, seinem Freund und der Chefin auf einen Preis zu einigen.

Unser Tipp:Wenn dir bei einem Verkaufsgespräch ein Stuhl angeboten wird, setz dich. Es wird auf jeden Fall eine Weile dauern.

Transport

Wir haben uns bislang noch nicht dafür entschieden, ein Auto zu kaufen. Wir kommen gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurecht. Beim Möbel- oder Matratzenkauf haben wir uns schon Gedanken gemacht. Aber das mussten wir gar nicht. Hier in Dar-es-Salaam gibt es Bajajis. Wir haben also mit dem Bajaji-Fahrer verhandelt, und haben ungefähr 1€uro mehr bezahlt als bei einer normalen Fahrt. Und dann sind wir zu viert + Fahrer + gekaufter Matratze heim gefahren.

Our mattress is ready for  transport

Das Bettgestell

Wir haben unser Bettgestell von einem Schweißer hier vor Ort herstellen lassen - ganz nach unseren Vorstellungen und Wünschen. Es ist schon unglaublich, was die Handwerker hier fast ohne Werkzeug hinbekommen. Allerdings passiert es äußerst selten, dass wir genau das bekommen, was wir bestellt haben. Mit etwas Kompromissbereitschaft haben wir uns aber mit dem Schweißer geeinigt und lieben unser Bettgestell. Das Bett hat eine angenehme Höhe (und wir können unsere Koffer darunter lagern). Außerdem haben wir uns ein hohes Kopfteil gewünscht und zwei kleine Ablagen für Brille, Handy und Buch – anstelle von Nachttischen.

Our bed frame in the workshop -before being painted
Bettgestell in der Fertigung - Lackierung erfolgt noch

Fazit

Wir müssen an dieser Stelle unbedingt erwähnen, dass wir sehr gut auf unserer DodomaOriginal schlafen. Und der extreme Härtegrad hat durchaus Vorteile. Wir benutzen unsere Matratze auch als Bügelbrett. Wir brauchen kein Tablett für unseren morgendlichen Kaffee im Bett. Da schwappt nix über, selbst beim Herumspringen auf der Matratze.

Morning Coffee in Bed
Kaffee am Morgen im Bett

Schlaf ist ungemein wichtig – damit man fröhlich auf die Menschen zugehen kann und das Leben so gut wie möglich genießen kann. Wenn ihr das wunderschöne Tansania besucht und unsere Tipps anwendet, werdet ihr auch süß träumen.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar